Vergangene Events 2005

From usabilitynet.ch

2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997


Friday, 25 November 2005

Contents

SI Software Ergonomics Annual General Meeting 2005

Generalversammlung 2005 im Rahmen des Schweizer Informatiktages

Venue: 18:00h, Technopark Zürich


Thursday, 27 October 2005

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

ein neues Weiterbildungsangebot in der Schweiz

Mitglieder der Studiengangleitung und des wissenschaftlichen Beirats stellen den neuen Studiengang vor

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Tannenstrasse 3, Building CLA E4, CH-8092 Zurich

Abstract

Die Universität Basel und die HSR Hochschule für Technik Rapperswil bieten in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel ab Frühjahr 2006 ein neues, berufsbegleitendes, interdisziplinäres Weiterbildungsstudium an zum "Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design", ein Weiterbildungsangebot für mit Entwurf und Entwicklung von User Interfaces befasste oder daran interessierte Personen, für Designer, Informatiker, Psychologen und Berufspraktiker, ein einmaliger Studiengang im deutschsprachigen Raum.

Website des Studiengangs: http://www.hcid.ch

Der Studiengang wurde von einer Teilgruppe der Fachgruppe Software Ergonomics der SI entwickelt.
Lothar Müller, designierter Studienleiter des Studiengangs wird Konzept und Inhalte vorstellen. Mitglieder der Vorbereitungsgruppe und des wissenschaftlichen Beirats stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!


Thursday, 29 September 2005

Signaletik

Prof. Theo Ballmer, Hochschule der Künste Bern HKB

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Tannenstrasse 3, Building CLA E4, CH-8092 Zurich

Abstract

Gebäude, Strassen, Anlagen und Plätze kann man sehen, man kann sie räumlich erfassen und man kann sich darin bewegen. Deren Geschichte, deren Sinn, die Inhalte können wir nur herauslesen und erkennen, wenn sie uns übermittelt werden, wenn man uns davon erzählt, wir darüber lesen oder hören. Verschiedenste Medien übermitteln uns diese Informationen. Die Signaletik vernetzt, strukturiert sie und hilft uns damit zu verstehen, zu begreifen und bringt uns der Stadt, dem Ort, der Werkanlage näher, erklärt Verbindungen, macht sie transparent. Damit ist Aufgabe der Signaletik, Ort und Inhalte zu strukturieren und diese Struktur verständlich zu kommunizieren.

http://www.hkb.li/ndk_signaletik/d/home.html

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!


Thursday, 30 June 2005

Designing the trust experience for B2C e-commerce

by Florian Egger, independent consultant, Geneva

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Clausiusstrasse 25, Building NW, Room B83, CH-8092 Zurich

Abstract

This talk will give an overview of a doctoral research project which sought to uncover on- and offline factors likely to affect consumers' trust in an e-commerce website. After a brief presentation of a validated model of trust, the rest of the talk will focus on case studies and practical applications of this research. In particular, some concrete tools for HCI professionals will be presented and discussed in the context of the total customer experience strategy.

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!


Thursday, 2 June 2005

Nachbesprechung"Group Evaluation" von Mobility Car Sharing

Nachbesprechung der April-Veranstaltung. Diskussion von Usability Problemen und Verbesserungsmöglichkeiten.

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Clausiusstrasse 25, Building NW, Room B83, CH-8092 Zurich

Abstract

Beim letzten SwissCHI Treffen vom April hatten wir die ersten Ergebnisse eines interessanten Vergleiches vorgestellt: Wie gut überschneiden sich die Ergebnisse von unabhängig durchgeführten Expert Reviews bzw. Usability Tests? Bei der untersuchten Internetseite http://www.mobility.ch wurden von neun Experten(gruppen) insgesamt 263 (!) individuelle Probleme berichtet. Dieses Treffen soll dazu dienen, an beispielhaft herausgegriffenen Problemen die Überschneidung bezüglich der Verbesserungsvorschläge zu beobachten. Im Gegensatz wird es dazu allerdings keine formale Auswertung im Vorfeld geben, sondern die Verbesserungsmöglichkeiten sollen direkt von den aktiv Beteiligten vorgestellt und im Plenum diskutiert werden.

Ziel dieses praxisorientierten Abends ist ein wertvoller Erfahrungsaustausch bei der Beurteilung und Verbesserung der Usability von vergleichbaren Angeboten.

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!


Thursday, 28. April 2005

Präsentation Ergebnisse "Group Evaluation" von Mobility Car Sharing

Vorstellung der zusammengefassten Usability-Bewertungen

Moderiert von Marc Blume, Swisscom Innovations

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Clausiusstrasse 25, Building NW, Room B83, CH-8092 Zurich

Abstract

Wenn eine bestimmte Internetseite von mehreren Experten unabhängig voneinander getestet wird - wie gut überschneiden sich dann deren Bewertungen? Nach Rolf Molich´s Studien unterscheiden sich Art und Anzahl der berichteten Usability-Probleme in einem solchen Fall erheblich.

Wir möchten in der Fachgruppe mal die Probe auf´s Exempel machen, und diesen Ansatz überprüfen. Experten(-gruppen) werden die Möglichkeit haben, den Buchungsprozess der Internetseite von Mobility, einer Car-Sharing Organisation, zu prüfen und ihre Ergebnisse mit denen anderer zu vergleichen.

Damit das ganze nicht ein Sandkastenspiel wird, sind für das Fachgruppentreffen zentrale Vertreter von Mobility eingeladen - sie sind bereits gespannt darauf, von dem konzentrierten Wissen und Erfahrungen in der Fachgruppe profitieren zu können.

Vorgehen (MS Word, 148 KB)

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!


Thursday, 31. March 2005

Spatial Visualization of Abstract Information

Dr. Malgorzata Bugajska Institut für Informatik, Universität Zürich

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Clausiusstrasse 25, Building NW, Room B83, CH-8092 Zurich

Abstract

A framework for the spatial visualization of abstract information will be presented together with guidelines addressing the general problem of spatial information design.


Thursday, 24. February 2005

Harnessing Impulse for Ratio (Managing Design in Teams)

Walter Stulzer (dipl.zool., COO und Partner)
Roland Sailer (dipl.des., Leiter Interaction Design Team)
Nose Applied Intelligence AG - http://www.nose.ch

Venue: 18:30h, ETH-Zentrum, Clausiusstrasse 25, Building NW, Room B81, CH-8092 Zurich

Abstract

Nose Applied Intelligence's service offering in Interaction Design leads to a constant walk on the boarder between design, technology and business requirements. Over time, we etablished priciples on the management of our work. It has to be highly open and unconstrained, yet needs to be well structured to maintain budget objectives and IT-interoperability. Therefore, we extended and streamlined the ideas of RUP from Rational Rose to fit our needs and workflows. The talk focusses on how teams grow beyond the possibilites of each of their members when conducted along certain patterns.

Infos zur Konferenz Mensch & Computer 2005

Usability Professionals' Tracks

Frank Leidermann (Bluewin AG)

Seit 2003 gibt es den jährlichen deutschsprachigen Usability-Professionals´ Conference Track. Frank Leidermann (Bluewin AG) wird kurz von den bisherigen 2 Veranstaltungen berichten und auf den kommenden Track hinweisen (Sept 2005).

Mehr Infos: http://mc.informatik.uni-hamburg.de/mc2005/de/Usability_Professionals_Track.htm

Mit Linz ist erstmals ein Veranstaltungsort ausserhalb Deutschlands an der Reihe, was mit einer expliziten Ausweitung der Zielgruppe einhergeht.

Das Motto ist denn auch: "Deutschsprachige Usability Professionals: Grenzen überwinden. Erfahrungen machen. Gemeinsam weiterkommen."

Infos und Diskussion zum April Event "Group Evaluation" von Mobility

Präsentiert und moderiert von Marc Blume, Swisscom Innovations

Wenn eine bestimmte Internetseite von mehreren Experten unabhängig voneinander getestet wird - wie gut überschneiden sich dann deren Bewertungen? Nach Rolf Molich´s Studien unterscheiden sich Art und Anzahl der berichteten Usability-Probleme in einem solchen Fall erheblich.

Wir möchten in der Fachgruppe mal die Probe auf´s Exempel machen, und diesen Ansatz überprüfen. Am kommenden Fachgruppentreffen am Donnerstag wird dazu ein möglicher Ansatz des Vorgehens vorgeschlagen und diskutiert. Experten(-gruppen) werden die Möglichkeit haben, den Buchungsprozess der Internetseite von Mobility, einer Car-Sharing Organisation, zu prüfen und ihre Ergebnisse mit denen anderer zu vergleichen. Damit das ganze nicht ein Sandkastenspiel wird, sind dür das Fachgruppentreffen Ende April bereits zentrale Vertreter von Mobility eingeladen - sie sind bereits gespannt darauf, von dem konzentrierten Wissen und Erfahrungen in der Fachgruppe profitieren zu können.

Wir sind gespannt auf die Vorstellung und Diskussion des Vorgehens am kommenden Donnerstag.

Anschliessend wie immer Z'nacht in Jymmi's Pizzeria!

Navigation
Networking